Die häufigsten Fragen von Callboy-Bewerbern

FRAGE 1: Welcher Typ Frau bucht einen Callboy?

Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Klar ist jedoch, dass es aufgrund der Honorierung durchaus gepflegte bis sehr gepflegte Frauen/Damen sind. Das Altersspektrum ist jedoch absolut unterschiedlich. Stelle dich in eine gut besuchte Einkaufsstraße und ich sage dir, es könnte jede Dame sein die dir begegnet und in die Augen schaut.

FRAGE 2: Wie oft wird ein Callboy gebucht?

Hier gibt es auch absolut diffuse Vorstellungen darüber, wie oft ein Callboy angefragt bzw. tatsächlich gebucht wird. Ich möchte ehrlich sein und dir keine falschen Versprechungen machen, nur damit du dich entschließt auf meiner Seite zu werben. Klar gesagt ist es jedoch so, dass nur die wenigsten Männer reelle Buchungschancen haben, das teile ich jedem Bewerber bereits bei seinem Vorstellungsgespräch mit. Es gibt andere Plattformen, die hier eine Scheinwelt vorgaukeln. Ich stehe für Ehrlichkeit und Transparenz und mache niemandem etwas vor. Je nach Typ des Mannes bekommt er zwischen 0-8 Anfragen im Monat, wobei man allerdings festhalten muss, dass viele Frauen nur Bestätigung suchen und daher oft nur chatten wollen. Zu einer tatsächlichen Buchung kommt es natürlich nicht bei jeder Anfrage. Eine seriöse Zahl, die hier genannt werden kann ist ein Schätzwert und liegt bei maximal 0-4 Buchungen pro Monat. Manche Männer werden auch enttäuscht, weil es in den ersten drei Monaten zu gar keinem Buchungsabschluss kommt. Hier ist es jedoch wie in jedem Business: Wer gut für sich werben kann, hat auch bessere Chancen. Und ein Quäntchen Glück gehört im Leben sowieso immer dazu.

FRAGE 3: Wieviel Besucher habt ihr auf diesem Portal?

Wir haben täglich zwischen 800 – 1000 Webseitenbesucher/innen (Stand Dezember 2019).
Täglich über 1000 Besucher (Stand seit Februar 2020)

FRAGE 4: Kann man das auch hauptberuflich machen?

Von einer hauptberuflichen Tätigkeit würde ich persönlich jedem Gigolo abraten. Wenn du dir jedoch einen Kundenstamm aufgebaut hast, kannst du ein Nebeneinkommen generieren. Trotzdem ist es auch so das dieses Geschäft sehr unstetig ist. Trotz alledem kann dies ein Nebenjob sein, der mehr Spaß macht, als im Supermarkt Regale einzuräumen 🙂 Im Idealfall lernst du auch ganz spannende Menschen kennen und machst tolle Erfahrungen / bekommst spannende Einblicke in unterschiedliche Lebensmodelle als auch spannende Berufsgruppen.

Diese Antworten entsprechen den Erfahrungen eines langjährigen Callboys, was allerdings nicht heißen muss, dass es bei jedem Callboy so wäre. Hast du weitere Fragen oder willst die bereits gestellten Fragen mit uns diskutieren? Dann freuen wir uns auf deinen Beitrag!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.